Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen zu Framerate und Wiedergabe-Ruckeln
#21
Meine Kreationen verlassen das Haus in der Regel nicht und wenn dann nur nach Youtube. Da ist mir die Qualität eher egal, weil es sowieso kaputtkomprimiert wird.

Mit den Standardeinstellungen in Handbrake komme ich nicht zurecht. Standard ist 1080p30. Das das passt für mein UHD Material erstmal nicht. Da kann ich jetzt die Auflösung auf UHD stellen und den Qualitätsregler auf z.B. 20 und das Ergebnis ist grottenschlecht. Auch wenn ich z.B. auf 16 stelle, wird es nicht wesentlich besser. Das ganze dauert auch ewig lange.

Welche Einstellungen sollte man denn ganz detailliert wählen? Welcher Encoder, welches Profil, usw?
Gruß
Peter

HW: i7 9700K, 32 GB RAM, GeForce RTX 3060TI, 2TB M.2
SW: Windows 11 Home, Davinci Resolve Studio 18.6.x
Kameras: Lumix S5 II mit 20-60mm u. 70-300mm, Sony FDR-AX 33, GoPro Hero 10, DJI Mini 3 Pro
Zitieren to top
#22
Wenn ich Handbrake nutze, beachte ich die Voreinstellung eigentlich nicht.

Ich wähle z.B. MP4
   

dann stelle ich die Bildgröße ein
   

und wähle das Format und ob mit oder ohne Hardware gerendert wird
   

ich hoffe, das hilft
Zitieren to top
#23
Ja, mit den Einstellungen klappt das ganz gut. Ich bekomme allerdings nirgendwo die Einstellmöglichkeit, ob ich variable oder konstante Bitrate haben möchte. Es ist immer variabel.
Bei Qualtitätseinstellung von 18 oder 20 bekomme ich dann das (also 69 bis 120 MBit). Ob das dann so auf dem neuen TV läuft, muss ich noch testen. Wie gesagt, über 100 MBit scheint der Probleme zu bekommen. Vielleicht liegt es aber auch woanders dran. Alles etwas mysteriös. Hatte bislang nie Probleme damit.

   
Gruß
Peter

HW: i7 9700K, 32 GB RAM, GeForce RTX 3060TI, 2TB M.2
SW: Windows 11 Home, Davinci Resolve Studio 18.6.x
Kameras: Lumix S5 II mit 20-60mm u. 70-300mm, Sony FDR-AX 33, GoPro Hero 10, DJI Mini 3 Pro
Zitieren to top
#24
Ich habe mal gerade in den Spezifikationen meines TV nachgesehen. Da denkt man, mit einer Investition von 1200€ ein Gerät zu haben, was so einiges drauf hat, aber so ganz dolle ist das wohl nicht. Ok, es ist ein 55er OLED, Modelljahr 2023, da ist 1200€ wohl die Einstiegsklasse...
Bei 50 bis 60 MBit/s ist Schluss:

   
Gruß
Peter

HW: i7 9700K, 32 GB RAM, GeForce RTX 3060TI, 2TB M.2
SW: Windows 11 Home, Davinci Resolve Studio 18.6.x
Kameras: Lumix S5 II mit 20-60mm u. 70-300mm, Sony FDR-AX 33, GoPro Hero 10, DJI Mini 3 Pro
Zitieren to top
#25
Wenn du im Reiter Video konstante Bildqualität auswählst, hast du auch eine konstante Bitrate, obwohl Mediainfo weiterhin variable Bitrate anzeigt.
Zitieren to top
#26
ah, ok, klingt logisch. Dann ist das ein Fehler von Mediainfo oder bringt Handbrake den Fehler in die Dateieigenschaften?
Gruß
Peter

HW: i7 9700K, 32 GB RAM, GeForce RTX 3060TI, 2TB M.2
SW: Windows 11 Home, Davinci Resolve Studio 18.6.x
Kameras: Lumix S5 II mit 20-60mm u. 70-300mm, Sony FDR-AX 33, GoPro Hero 10, DJI Mini 3 Pro
Zitieren to top
#27
Das kann ich dir nicht beantworten, aber eine andere Möglichkeit, die Bitrate fest einzustellen habe ich nicht gefunden
Zitieren to top
#28
ich benutze HandBrake unter anderem um von Blaustrahlscheiben erzeugte MKV-Dateien in H.264 umzuwandeln. Dafür benutze ich die Voreinstellung HQ 1080p30 Surround.
Die so erstellten Videos schauen gut aus und laufen bisher überall flüssig. Hauptsächlich spiele ich die Videos auf einem Raspberry 4 mit Kodi ab. ...und wenns es so ein oller Raspberry kann sollte das keine große Herrausforderung sein.
Hardware: X570 | Ryzen 9 3950X | 128GB RAM | RTX 4090 24GB | 500 GB SSD (System) | 4TB SSD (ScratchDrive) | Eizo ColorEdge
Software: Windows 11 | Davinci Resolve Studio 18.6.6 Build 7

Storage: TrueNAS | 10GBase-T
Zitieren to top
#29
Alles klar, ich danke euch. Mit den Infos komme ich jetzt zurecht.
Gruß
Peter

HW: i7 9700K, 32 GB RAM, GeForce RTX 3060TI, 2TB M.2
SW: Windows 11 Home, Davinci Resolve Studio 18.6.x
Kameras: Lumix S5 II mit 20-60mm u. 70-300mm, Sony FDR-AX 33, GoPro Hero 10, DJI Mini 3 Pro
Zitieren to top
#30
Hallo Peter,
bitte auf die Schreibweise achten, wenn Du vergleichen willst: MB/s ist achtmal so viel wie Mbit/s. MBit gibt es eigentlich nicht.

- MacBook M1 Pro unter Monterey 12.7.3
- Resolve und Fusion Studio 18.6.5
- Mini Monitor 3G in HD mit kalibriertem Asus ProArt
- Blackmagic Pocket HD, UMP 4,6 und Sony Alpha A7 IV
- DJI Mavic Air 2
- iPhone 15 Pro Max
Zitieren to top


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Framerate halbieren (nur jedes X-te Frame verwenden) vodjara 6 1.554 15-11-2023, 09:55 9
Letzter Beitrag: nomade
  Framerate verdoppeln vodjara 14 3.624 31-03-2023, 11:15 11
Letzter Beitrag: Kaumzuglauben
  Ruckeln bei runden Schwenks auf Gimbal liezenblau 11 3.015 17-09-2021, 16:25 16
Letzter Beitrag: Franky
  Mehrere Fragen bezüglich Mask Inputs / Callout Animation EpicPrimus 6 1.725 17-01-2021, 19:26 19
Letzter Beitrag: Filmkuenstler
  Fragen zu Clip Blenden und timeline curser vom vegas wechseler dusort 2 786 03-12-2020, 15:46 15
Letzter Beitrag: Wolfgang W.
  Projekt-Framerate auf 8 fps setzen, aber wie? Uwe2071 0 429 23-09-2020, 13:51 13
Letzter Beitrag: Uwe2071

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste