Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erfahrungen mit Tonegram ?
#1
Auf Facebook stellen sie sich als die Größten in ihrem Genre dar.
Als firmenadresse fungiert ein Mehrfamilienhaus in Münster. Auch unter Wohnen auf Zeit zu erfolgen. Ansonsten finde ich nichts im Netz, außer Selbstdarstellung. 
Wer weiß mehr über diesen aggressiven Werber bei Facebook? 
Und insbesondere: was taugt das Angebot? 

tonegram.com

Rgs Mike
8 x 4,3 GHz AMD Ryzen 7 2700X
32GB RAM
MSI B450 M
Win 11 Pro 64
Da Vinci Resolve 19 Studio
Zitieren to top
#2
Nun ja, wenn das Werbebild schon so besch***en aussieht?
Völlig überschärft (z. B. die Kleidung) und ein völlig unechter Himmel! Das kannst Du mit etwas Übung in DR doch selbst viel besser.

99% der Angebote auf Facebook sind unbrauchbar, und manche noch Schlimmeres. Mal andersrum gefragt: Was brauchst Du? Was gefällt Dir nicht an Deinen Aufnahmen?

- MacBook M1 Pro unter Monterey 12.7.3
- Resolve und Fusion Studio 18.6.5
- Mini Monitor 3G in HD mit kalibriertem Asus ProArt
- Blackmagic Pocket HD, UMP 4,6 und Sony Alpha A7 IV
- DJI Mavic Air 2
- iPhone 15 Pro Max
Zitieren to top
#3
Vielen Dank für deine Einschätzung, die sich durchaus mit meiner deckt. Ich wollte halt gern noch mal andere Beurteilungen hören.
Ich bin ausgesprochen zufrieden mit meinen Aufnahmen, das ist nicht das Problem.
Andererseits bin ich auch immer dafür zu haben, Produktionsprozesse abzukürzen, wo immer das möglich ist. Heutzutage gibt es ein immer unüberschaubares Angebot an Effekten, Luts etc ... Vieles davon ist völlig überflüssig. Anderes sogar fast schädlich. Die KI tut ihr übrigens, das alles noch zu triggern.

Wirklich gute Content Tipps sind selten. Und damit immer Willkommen.

BG Mike
8 x 4,3 GHz AMD Ryzen 7 2700X
32GB RAM
MSI B450 M
Win 11 Pro 64
Da Vinci Resolve 19 Studio
Zitieren to top
#4
DR wird in der 19 so viel zu bieten haben, auch was Looks betrifft, dass man sich kaum noch anderswo umsehen muss.
LUTs sind allenfalls noch als conversion LUTs brauchbar, für Looks kaum geeignet, weil sie viel zu spezifisch auf Farbigkeit und Belichtung reagieren.

- MacBook M1 Pro unter Monterey 12.7.3
- Resolve und Fusion Studio 18.6.5
- Mini Monitor 3G in HD mit kalibriertem Asus ProArt
- Blackmagic Pocket HD, UMP 4,6 und Sony Alpha A7 IV
- DJI Mavic Air 2
- iPhone 15 Pro Max
Zitieren to top
#5
Hey Mike,

ich habe das Bundle von Tonegram vor einem Monat gekauft - würde also gern meinen Senf dazu beitragen.

ich kann deine Bedenken verstehen, aber ich möchte meine überraschend positive Erfahrung mit Tonegram teilen.
Ich habe das Ultimate Access Pack gekauft und bin wirklich begeistert von der Qualität der Assets. Ich mache auch weiterhin das meiste selber, und Davinci ist eine TOP Software so wie sie ist.

Besonders die LUTs sind beeindruckend und hochwertig, was ich ehrlich gesagt nicht gedacht hatte, da LUTs nicht im Fokus bei mir waren bei der Kaufentscheidung, sondern eher die SFX und Overlays. Du bekommst sowohl eine Menge LOG- als auch Rec-LUTs, und es sind keine übersteuerten LUTs wie so oft bei Bundles oder YouTube Paketen wo alles danach aussieht, als hätte jemand einen ‘’Eimer Farbe’’ auf deine Footage gegossen.

Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich davor bei Video Bundles auch einen Fehlkauf getätigt habe (ich meine es wäre 4editors gewesen) Dort war der Großteil der Assets nicht in 4K wie zum Beispiel Overlays und der Support war auch grottenschlecht!!

Was mich auch positiv überrascht hat, war der Kundenservice Tonegram: Ich hatte ein kleines Problem bei der Installation einiger Assets und der Video-Support über Zoom war schnell und sehr hilfreich. Dass es überhaupt schnellen Video-Support zu diesem Preis gibt, finde ich ziemlich beeindruckend.

Die Meinung, dass die Werbung überschärft aussieht, kann ich nicht teilen, ich finde die aktuellen Werbevideos gut gemacht, was mich auch zum Teil zum Kauf bewegt hat.
Ich arbeite als Videoeditor und erstelle bezahlte Werbeanzeigen auf TikTok für Unternehmen wie The Oodie und Paul Valentine. Für diesen Zweck, waren die Video Assets auf jeden Fall hilfreich für mich persönlich.


Beste Grüße,
Lukas
Mein Setup:

Kameras: Sony Alpha 1, FX3, FX6. Objektive: Sony 24-70mm f/2.8 GM, 70-200mm f/2.8 GM, Sigma 18-35mm f/1.8.
Computer: MacBook Pro M1 Max, Custom-built PC (Ryzen 9, RTX 3090). Software: After Effects, DaVinci Resolve.
Speicher: LaCie 2TB SSD, Samsung T7 2TB, G-Drive 12TB, Synology DS920+ 32TB NAS.
Audio: Sennheiser HD 280 Pro, Sony WH-1000XM4, Rode NTG5, Zoom H6, Blue Yeti X.
Licht: Aputure Lightdome II, LS 300X, Amaran HR672S, Godox SL-60W, Aputure 200xs
Zitieren to top
#6
Hi Lukas,

danke für Deinen aufschlussreichen und ausführlichen Report. Nun bin ich mal gespannt, ob Du hier eine "Eintagsfliege" bleibst, oder ob sich noch weitere Anwender zum Thema Tonegram äußern werden.

LG Mike
8 x 4,3 GHz AMD Ryzen 7 2700X
32GB RAM
MSI B450 M
Win 11 Pro 64
Da Vinci Resolve 19 Studio
[-] Folgende 1 Mitglied sagten dankten Mike2000 für diesen Beitrag:
  • Lukasbrack
Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste