Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Interessantes Video von "Learn Color Grading"
#1
In this video we will be proving that the regular M1 form last year is more than enough for most DaVinci Resolve users.
In diesem Video werden wir beweisen, dass die reguläre M1 aus dem letzten Jahr für die meisten DaVinci Resolve-Anwender mehr als ausreichend ist.

Zum Video
Alle meine Beiträge stellen meine subjektive Sicht auf das jeweilige Thema dar.
Die weibliche Form ist der männlichen Form gleichgestellt Lediglich aus Gründen der Vereinfachung und leichteren Lesbarkeit wird die männliche Form gewählt..


Resolve-Studio, Fusion Studio aktuelle Version (keine Betaversionen)
OS: Windows 11 Pro aktuelle Version
Kamera: JVC GY-HM200 und JVC GY-LS300
Zitieren to top
#2
Nun ja, ich finde den Typen recht oberflächlich. Ja, es stimmt für ein bisschen Videoschnitt und leichtes Color Grading ist ein MB Air oder ein Mac mini M1 ausreichend, wenn man schon einen guten Monitor hat.
Aber sobald man auch ein paar anspruchsvollere Filter in Resolve benötigt, würde ich schon auf die 'Mittelklasse' gehen, also das MacBook M1 Pro. M1 Max dagegen halte ich für überteuert, da würde ich dann eher auf erschwingliche Grafikkarten warten und einen guten Desktop PC zusammenstellen.

- MacBook M1 Pro unter Monterey 12.7.3
- Resolve und Fusion Studio 18.6.5
- Mini Monitor 3G in HD mit kalibriertem Asus ProArt
- Blackmagic Pocket HD, UMP 4,6 und Sony Alpha A7 IV
- DJI Mavic Air 2
- iPhone 15 Pro Max
Zitieren to top
#3
nomade,'https://www.davinci-resolve-forum.de/index.php?thread/1766-interessantes-video-von-learn-color-grading/&postID=14791#post14791' schrieb:da würde ich dann eher auf erschwingliche Grafikkarten warten und einen guten Desktop PC zusammenstellen.
wobei das derzeit ein schwieriges Unterfangen auf längere Zeit sein könnte. ;(
Bye Uwe
WIN 10 64, RTX 2080 TI, AMD 9 3900X, 64 GB RAM GSkill, M2 1 TB, SSD EVO 1 TB, SSD ScanDisk 240 GB,
MSI X470 Gaming Pro Carbon,DR 19b2 Studio, Monitor AOC 32" + Samsung 32" 4K
ShuttlePRO v2, Canon 60D, Osmo Pocket, AK 2000 S Deluxe T11, Canon R 7
Zitieren to top
#4
Hat in dem Zusammenhang schonmal jemand über eine GPGPU nachgedacht oder sogar ausprobiert? Hab da für 350 Euro eine Nvidia Tesla (gebraucht) gefunden und 24 GB RAM sind ja mal ne Hausnummer.
IntelCore i7-6700 @ 3.40 GHz | 64 GB RAM | GeForce RTX 3060 | Davinci Resolve Studio aktuell | Speed Editor | Novation Launch Control XL  
Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste